nachmittags zum Möhnenkaffee

Wieder wurden viele schöne Kuchen von den Möhnen zum Kaffee gebacken.

So wurde der Kuchen liebevoll dekoriert, die beliebten Windbeutel durften nicht fehlen und für die "Nicht" Kuchen esser hat der Vorstand wieder Brötchen geschmiert. So konnte es ein lustiger Nachmittag werden. Die kleinen Tanzgruppen haben uns zwischendurch noch gut unterhalten. Weil unser Bürgermeister wegen Krankheit verhindert war hat diesen Part sein Stellvertreter Horst Böhm übernommen und unserer Obermöhn, Brigitte Eckstein, den Schlüssel der Gemeinde übergeben. Nur der Kamelleregen wurde schmerzlich vermißt.


was man beim zoll erleben kann

Jeden Tag kommt einer mit einem Fahrrad und möchte über die Grenze.

Der Zöllner kontrolliert ihn jeden Tag gründlich, denn irgendetwas schmuggelt der doch. Aber in dem großen Sack, hinten auf dem Gepäckträger ist jeden Tag das gleiche. Nur Altpapier! Doch der Zöllner gibt nicht auf und kontrollier trotzdem jeden Tag erneut. Bis es ihm zu bunt wird und er bittet darum, damit er wieder ruhig schlafen kann, zu erfahren was es denn ist. Na ? Wer kommt drauf ?